Mit den Erfahrungen aus über 80 fertig gestellten Seniorenwohnanlagen haben wir mit der Evangelischen Altenhilfe St. Georgen gGmbH ein fein abgestimmtes Konzept entwickelt.
Dabei wurden die unterschiedlichen Lebenslagen und Bedürfnisse der zukünftigen Bewohner durch bewährte Wohnungsgrößen und wohl abgestufte Leistungsangebote berücksichtigt.

Der Nutzungszweck besteht in der Errichtung von Wohnungen für ältere und/oder behinderte Menschen. Dadurch ist der Gebrauch der Wohnungen ganz bewusst dergestalt eingeschränkt, dass diese nur von Personen bezogen werden dürfen, die 50 Jahre (Haus A und B) bzw. 60 Jahre in Haus C oder älter sind oder dauernd pflegebedürftig oder schwerbehindert sind (ab 50%). Bei mehreren Wohnungsnutzern gilt diese Erfordernis für eine Person.



Betreutes Wohnen:
23 Wohnungen in Haus C für Bewohner ab dem 60. Lebensjahr. Ein bewährter Grundservice ist hier im Servicekonzept enthalten.

Service Wohnen:
Jeweils 14 Wohnungen in den Häusern A und B für Bewohner ab dem Alter 50+. Möglichkeit, sich dem Betreuten Wohnen zu einem frei gewählten Zeitpunkt anzuschließen.

Gästeappartements:
5 möblierte Gästeappartements in Haus C. Gedacht für pflegende Angehörige und Gäste von Quartiersbewohnern.


Betreuungsträger: