Die Lage des neuen Wohnquartiers ist zentrumsnah und doch ruhig mit hohem Freizeitwert.

Drei moderne Baukörper fügen sich harmonisch auf dem Grundstück des "alten Lorenzhauses" in die bestehende Topografie ein.

Durch die Unterbauung mit einer von allen Gebäuden zugänglichen Tiefgarage ergeben sich auf dem Gelände Freiflächen mit Parkcharakter, gärtnerisch angelegte Oasen der Ruhe, sowie ein großzügiger Quartiersplatz zwischen den Häusern.

An der Johann-Sebastian-Bach-Straße werden noch zusätzliche Außenstellplätze für die Bewohner errichtet.